Fasten nach der Weihnachtszeit

Da es sich nach der Weihnachtszeit anbietet, ein paar Pfunde zu verlieren und auch seine Leber von den ganzen Alkohol- und Fettexzessen der Festtage zu entlasten, habe ich so ein bisschen herumgeschaut, wer mich da in meiner Fastenzeit nett begleiten könnte und da bin ich auf diese junge Dame hier gestoßen, die das sehr gut macht. Vielleicht gefällt mir auch nur ihr österreichischer Akzent, den mag ich nämlich schon mein Leben lang sehr. 😊

Je älter ich werde, desto mehr merke ich, wie meine Gesundheit nachlässt, und auch deshalb – vor allem deshalb – möchte ich einmal wieder fasten. Fasten hilft nämlich bei allen möglichen Krankheiten, Arthrose (die ich habe), Bluthochdruck (den ich habe), Diabetes (den ich glücklicherweise noch nicht habe, aber ich habe eine Veranlagung dazu) und vielen anderen Zivilisationskrankheiten, die durch unsere falsche Ernährung, durch zu wenig Bewegung und zu wenig frische Luft entstehen. Viel zu viel Kaffee (da bekenne ich mich sofort schuldig 😏), viel zu viel Fett und Zucker, viel zu viel Alkohol (den brauche ich nicht) und wenn jemand raucht, auch noch Zigaretten.

Wenn man dann krank wird, gibt es meistens vom Arzt oder der Ärztin vielleicht ein paar gute Ratschläge („Essen Sie gesünder und bewegen Sie sich mehr.“), aber vor allem Medikamente. Medikamente gegen zu hohe Zuckerwerte, zu hohe Blutdruckwerte, zu hohe Fettwerte, vielleicht auch noch Schmerzmittel statt Physiotherapie oder Sport. Fasten steht nur bei den wenigstens Mitgliedern der (schul)medizinischen Zunft auf dem Rezeptblock. Und dabei ist es eines der einfachsten, billigsten und nachhaltigsten Mittel, seine Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen.

Ganz weit weg in Sibirien hat man dazu sogar sehr ausführliche Studien durchgeführt, und das schon vor langer Zeit und für viele Jahre: Fasten und Heilen. Arte Doku vom 06.03.2015 Leider sind die Ergebnisse jedoch nie aus dem Russischen übersetzt worden, und deshalb tut man vor allem im Westen so, als gäbe es keine nachvollziehbaren Studien zu den Vorteilen und vor allem auch Heilungschancen durch das Fasten.

In Deutschland gibt es das jedoch auch schon seit vielen Jahrzehnten, wie es auch in der Doku erwähnt wird. Die Buchinger-Klinik ist wohl der bekannteste Ort, und das Buch „Wie neugeboren durch Fasten“ ist mir auch schon vor 35 Jahren über den Weg gelaufen und hat mir bei meiner ersten Fastenkur geholfen, sehr gute Dienste dabei geleistet, einen Einstieg in die Welt des Fastens zu finden und dadurch vier oder fünf Wochen fasten zu können.

So lange muss es nicht sein. Mir hat es damals nur ungeheuren Spaß gemacht, und deshalb habe ich es so lange gemacht, wie es mir möglich war. Aber auch schon eine Woche oder zwei werden beim Fasten von großen positiven Veränderungen gekrönt. Mittlerweile gibt es Bücher, die auch neuere wissenschaftliche Erkenntnisse miteinbeziehen, aber ehrlich gesagt ist das Fasten eine so alte Methode, dass man die gar nicht braucht. Die Wirksamkeit des Fastens, die heilende Kraft, kannte man auch schon, bevor es all diese neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse gab, die das nur bestätigen, was man im Grunde damals schon wusste.

Heutzutage bedeutet Fasten allerdings nicht nur Essensbeschränkung oder Verzicht auf Alkohol und Kaffee, sondern mittlerweile ist es angeraten, die Zivilisationskrankheiten der heutigen Zeit, die von keinem Arzt behandelt werden, noch nicht einmal mit Medikamenten, auch noch miteinzubeziehen, nämlich das Handy, das Internet, insbesondere die Social Media. Deshalb ist es gut, wenn man sich in der Fastenzeit auch davon völlig zurückzieht. Handy abschalten, kein Internet, kein Twittern oder auf Facebook oder Instagram posten. Das ist dann noch erholsamer als nur, nicht mehr essen zu müssen.

Deshalb möchte ich mich jetzt auf das Fasten einstimmen und freue mich schon darauf, drei Wochen nichts zu essen 🙂 und dabei gesund zu werden. Und wer mich dabei begleiten will, kann das gern auf meiner Seite Natürlich schlank tun: Warum fasten, wenn man doch auch essen kann? 🧐

Das Kommentieren ist nicht mehr möglich

  • Keine Kommentare vorhanden

Weitere Artikel, zufällig ausgewählt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22

Suche

Kontaktformular
Diese Webseite verwendet Cookies, um vollständig zu funktionieren. Es gibt keine Tracker und keine Weitergabe Ihrer Nutzungsdaten an Dritte.
Datenschutzerklärung Einverstanden